Gewerbeverein Treffpunkt Bahnhofsviertel e.V.

 Wir freuen uns auf neue Mitglieder 
 

Der Gewerbeverein in den Medien


Künftig weniger Beamte, mehr Dealer?

Der Frankfurter Polizeipräsident hat das Ende der Sonderorganisation in Aussicht gestellt, die seit Herbst gegen die Dealerszene am Hauptbahnhof vorgeht. Der Gewerbeverein „Treffpunkt Bahnhofsviertel“ befürchtet...

Frankfurter Neue Presse

19. Mai 2017


Zerstört Crack den Frankfurter Weg der Drogenpolitik?

Der Gewerbeverein Bahnhofsviertel schlägt Alarm: Ein verstärkter Crack-Konsum lasse die Schwelle für Gewalt sinke...

Journal Frankfurt

19. Mai 2017


Sat1-Nachrichten: Interview mit Ulrich Mattner

„Razzien wirken wie Schlag auf Pudding“

Sat1-Regionalnachrichten
23. April 2017


Keine Angst vorm Bahnhofsviertel

Der Gewerbeverein möchte das Bahnhofsviertel attraktiver machen. Doch die Geschäftsleute haben auch Probleme. Einige Grünen-Politiker versuchen zu helfen.  mehr

Frankfurter Rundschau
16. April 2017


Bahnhofsviertel: Gewerbetreibende fordern eine bessere Sicherheitslage

Frühstart in den Oberbürgermeister-Wahlkampf: Grünen-Kandidatin Nargess Eskandari-Grünberg sah sich in Begleitung von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir im Bahnhofsviertel um. Und musste erfahren, dass die Gewerbetreibenden mit der aktuellen Situation nicht zufrieden sind.  mehr

Frankfurter Neue Presse
13. April 2017


Viel Arbeit für den Schwärmer

Wenn Ulrich Mattner mit der Kamera durch »sein« Bahnhofsviertel streift, schenken ihm die Menschen ein Lächeln. Der neue Vorsitzende des Gewerbevereins ist »eine starke Stimme« des Problemquartiers.  mehr

Gießener Allgemeine
30. Januar 2017


2016
Männer und Frauen des Jahres: Ulrich Mattner

Als Kenner des Bahnhofsviertels ist Ulrich Mattner schon lange eine Größe. Im September ist er zum Chef des Gewerbevereins „Treffpunkt Bahnhofsviertel“ gewählt worden. Als Nachfolger von Oskar Mahler, der kürzertreten wollte, hat der 58-Jährige schon Akzente gesetzt: Er plädiert für einen „Frankfurter Weg 2.0“, eine Weiterentwicklung der städtischen Drogenpolitik.

Frankfurter Neue Presse
29. Dezember 2016


Frankfurter Drogenszene: Cream Music verlässt das Bahnhofsviertel

Der Gewerbeverein Bahnhofsviertel kritisiert die Drogenpolitik der Stadt. Das Traditionsgeschäft Cream Music zieht nun Konsequenzen aus der Situation und zieht um.  mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung
15. Dezember 2016


Kommentar: Wichtige Stimme

Dass sich der neu aufgestellte Gewerbeverein für das Bahnhofsviertel mit starker Stimme in die Diskussion über die Zukunft des Quartiers zwischen Hauptbahnhof und Taunusanlage einmischt, ist ausdrücklich zu begrüßen. Die Probleme mit der offenen Drogenszene, den Dealern und Junkies, sind vielfältig.  mehr

Frankfurter Neue Presse
15. Dezember 2016


Bahnhofsviertel: Gewerbeverein fordert Frankfurter Weg 2.0

Der Gewerbeverein „Treffpunkt Bahnhofsviertel“ gibt Gas: Außer einer Weiterentwicklung der städtischen Drogenpolitik fordert der neue Vorstand eine Verschönerung der Taunusstraße und mehr Polizeimaßnahmen. Die Geschäftsleute selbst wollen das Bahnhofsviertel mit Festen und Märkten aufwerten.  mehr

Frankfurter Neue Presse
15. Dezember 2016